Erziehung • Training • Beratung

Seelbach im Schwarzwald

 

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG: 
Siegrid Schäfer Hundeschule 
Theodor-Simon-Str. 19 
77960 Seelbach 

Kontakt: 
Telefon: 07823 96 02 50 
E-Mail: hundeschuleschaefer@gmail.com 

Steuer-Nr.: 43 628 279 152

Farbe : 294490

Aufsichtsbehörde: nach §11 Abs.1 Nr. 8 f Tierschutzgesetz durch das Amt für Veterinärwesen &LeÜb (Landratsamt Ortenaukreis) 

Wir sind nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

 Haftung für Inhalte

 Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen. Unser Online-Angebot enthält Links zu anderen Websites. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass deren Betreiber die Datenschutzbestimmungen einhalten.


Platzordnung

  1. Die Hunde sind beim Verlassen des Transportfahrzeuges, auf dem Übungsplatz, in dessen näherem Umfeld und auf der dem Platz vorbeiführenden Teerstraße/ Waldstraße angeleint zu führen.
  2. Die Hunde müssen bereits versäubert sein, bevor der Übungsplatz betreten wird. Es darf nicht geduldet werden, dass der Hund auf dem Übungsplatz das Bein hebt. Die Hundeführer sind verpflichtet, von ihrem Hund verursachte Verunreinigungen des Übungsgeländes sofort in geeigneter Weise zu entsorgen.
  3. Die Übungsstunden beginnen zu den im Übungsplan festgelegten Zeiten und werden vom Ausbilder gemeinsam beendet. Bei laufendem Übungsbetrieb ist der Platz für nicht teilnehmende Teams gesperrt. Kranke Hunde und läufige Hündinnen müssen dem Übungsgelände fernbleiben.
  4. Das „Turnen“ auf den Geräten ist strengstens untersagt.
  5. Stachel-, Korallen- und Würgehalsbänder sowie Telereizgeräte sind auf dem Ausbildungs- und Übungsgelände nicht erlaubt.
  6. Hunde ohne Versicherungsschutz und ausreichenden Schutzimpfungen sind von der Teilnahme am Übungsbetrieb ausgeschlossen. Das Begehen des Hundeplatzes geschieht auf eigene Gefahr.
  7. Bei Zuwiderhandlung gegen diese Platzordnung besteht keine Haftung und der Ausbildungsleiter sowie dessen Beauftragte haben das Recht der Ausschließung vom laufenden Übungsbetriebs bzw. Verweisung vom Platz.
  8. Eltern haften für ihre Kinder.

AGB

Anmeldung
Ihre Anmeldung erfolgt telefonisch, über das Buchungsformular oder per E-Mail.
Die Anmeldung gilt als verbindlich. Mit der Anmeldung durch den Kunden werden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) akzeptiert. 
Die Hundeschule Schäfer behält sich das Recht vor, die Annahme von Anmeldungen ohne Angaben von Gründen abzulehnen.
Zahlung
Die Unterrichtsgebühr ist für die gesamten vereinbarten Unterrichtsstunden im Voraus zu bezahlen. Die Unterrichtsgebühr ist vor Ort bar zu bezahlen.
Versäumte Lektionen
Versäumte Lektionen werden nicht in Rechnung gestellt.
Bei Verhinderung bitte frühzeitig 24 Stunden im Voraus abmelden.
Die Hundeschule behält sich vor, in dringenden Fällen Unterrichtsstunden abzusagen.
In diesen Fällen wird der Unterricht selbstverständlich nachgeholt.
Eine Erfolgsgarantie kann nicht gegeben werden, da der Erfolg vom Teilnehmer abhängt.
Kursdauer
Eine Kurslektion dauert in der Regel 45 bis 60 Minuten, soweit nicht ein spezielles Kursangebot ausgeschrieben wurde.
Verspätungen des Kunden gehen zu dessen Lasten.
Die Gültigkeit der vereinbarten Unterrichtsstunden beträgt 2 Monate.
Ortswechsel
Ortswechsel behält sich die Hundeschule vor.
Anweisungen
Die Hundehalter haben sich an die Anweisungen der Trainer zu halten. Der Teilnehmer haftet für die von ihm und seinem Hund verursachten Schäden. Das Ableinen, Zusammenführen von verschiedenen Hunden und das Gestatten von Freilauf dürfen nur auf Anweisungen der Trainer erfolgen. Die Hunde sind grundsätzlich so zu führen, dass eine Gefährdung anderer Personen, der Trainer und Tiere ausgeschlossen werden kann.

Die Hundeschule Schäfer übernimmt keinerlei Haftung für Personen-, Sach- oder Vermögensschäden, die durch die Anwendung der gezeigten Übungen entstehen sowie für Schäden/Verletzungen, die durch Teilnehmer und der mitgeführten Hunde entstehen. Jegliche Begleitpersonen sind durch die Teilnehmerin/den Teilnehmer von dem Haftungsausschluss in Kenntnis zu setzen. Die Teilnahme oder der Besuch der Trainings-, Spiel- und Beratungsstunden erfolgt auf eigenes Risiko.
Sollten einzelne Klauseln der Geschäftsbedingungen rechtsunwirksam sein, so bleiben die restlichen Bestandteile der Geschäftsbedingungen hiervon unberührt.
Gesundheit der Hunde
Es können nur Hunde an Kursen teilnehmen, welche über einen vollen (Welpen: angemessen) Impfschutz verfügen. Der Kunde versichert, dass sein Hund frei von ansteckenden Krankheiten ist. Die Hunde müssen gechipt sein. Die Kursleitung kann Hunde, welche eine Krankheit / Schmerzen haben oder in der Läufigkeit sind von der Übungsstunde ausschließen.
Das Impfzeugnis ist auf Verlangen vorzuweisen.
Jeder Hundehalter muss eine Hundehaftpflichtversicherung besitzen!
Bildrechte
Film-und Fotoaufnahmen:
Die Kursteilnehmer sind grundsätzlich damit einverstanden, dass seitens der Hundeschule Schäfer während des Trainings-, der Spielstunde oder des Hundespaziergangs Foto- und Filmaufnahmen gemacht werden. Diese werden ausschließlich für Zwecke der Hundeschule verwendet  (z.B. interne Schulungen, Seminarangebote, Werbung, Homepage etc.).